Arrow
Arrow
PlayPause

Slider

Notfallkonzept

Wenn Sie heute morgen einen Anruf bekommen würden, dass Ihr Server ausgefallen ist oder bei Ihnen eingebrochen wurde und Teile der Hardware aus dem Serverraum gestohlen wurden. Was würden Sie dann exakt tun? Haben Sie ein Notfallkonzept, was z.B. Aspekte wie eine ausgelagerte Datensicherung beinhaltet oder auch den Betrieb Ihrer Serversysteme in einem Rechenzentrum zulässt?

Ein Notfallplan ist heute teilweise sogar schon von Versicherungen vorgeschrieben. Haben Sie schon mal geprüft, was eine Cyber Risk Versicherung für Sie tun kann und welche Voraussetzungen Sie dafür erfüllen müssen? Kennen Sie die Inhalte des BSI IT Sicherheitsgesetzes sowie die Konsequenzen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)?

Wir helfen Ihnen gerne festzustellen, welche IT Systeme, Programme und Dienste unternehmenskritisch sind, wie wir diese absichern und ggfs. hochverfügbar machen und definieren in Ruhe (lange vor dem Ernstfall), welche Maßnahmen es zu ergreifen gilt, wenn Ihr Unternehmen Opfer eines Verschlüsselungstrojaners, Angriffs oder Datenmissbrauchs wird. 80% der Systemfehler werden tatsächlich sogar von den eigenen Mitarbeitern ausgelöst, die durch Unachtsamkeit oder bewusst, dem eigenen Unternehmen schaden. Sind Sie dagegen abgesichert?

Brüssel gibt Ihnen vor, dass Sie einen Datenschutzbeauftragten brauchen. Hier liegt der Fokus aber auf der Sicherung von personenbezogenen Daten gegenüber Dritten. Die Verfügbarkeit und Stabilität Ihrer IT Systeme ist nur ein untergeordnetes Ziel. Finanzielle Einbußen, die durch Ausfallzeiten entstehen, interessieren die Datenschützer weniger.

Rufen Sie uns an. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich schützen.





Sie möchten unverbindlich mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns:

Datenschutzhinweise