Arrow
Arrow
PlayPause

Slider

IT-Security

Um die Sicherheit Ihres Netzwerks sicherzustellen, brauchen Sie deutlich mehr als nur eine Antivirus Lösung. Das Thema Sicherheit ist eine Kombination aus verschiedenen Bausteinen, die nur in Kombination wirklich wirkungsvoll sind.

Firewall / UTM:
Als Sophos Partner empfehlen und konfigurieren wir Lösungen von Sophos. Diese setzen weltweite Standards und bieten durch die aktiven Komponenten sehr viel höhere Sicherheit dies bei klassischen, teilweise seit Jahren im Unternehmen eingesetzten Lösungen überhaupt gelingt. Von der Firewall über UTM (Unified Threat Management) Lösungen bis hin zu Abwehrmechanismen gegen Crypto-Trojaner und andere Schadsoftware bietet die Firma Sophos alles an, was Sie brauchen, um Ihr Unternehmen auch verteilt über mehrere Standorte professionelle abzusichern.

AntiVirus:
In Kombination mit einer richtungsweisenden Antivirus Technologie der Firma ESET bereitgestellt im ultra-flexiblen MSP Distributionskanal erlaubt Ihnen dieses Produkt Sicherheit und Komfort optimal zu kombinieren.

WLAN – Konzepte:
Ihr Netzwerk muss gegen Angriffe und unautorisierte Zugriffe im Allgemeinen in Richtung „Internet“ natürlich gesichert sein. Doch viele Unternehmer unterschätzen die Gefahr, die „Besucher“ und „Freunde“, die mal eben ins WLAN wollen, für die eigenen Daten bedeuten können. Wir bieten Ihnen WLAN Konzepte, die Gästen den vom produktiven Netzwerk getrennten Zugriff ins Internet erlauben, zugleich aber jeden Kontakt mit Ihren Daten verweigern. Dies ist auf Wunsch sogar zeitlich befristet z.B. mit Hilfe eines Gutscheincodes möglich und erlaubt Ihnen damit maximale Kontrolle.

Standort-Vernetzung:
Durch den Wunsch Mitarbeitern den Zugriff von externen Standorten (andere Büros z.B. HomeOffice Arbeitsplätze, weitere Niederlassungen, Kooperationspartner oder Außendienstmitarbeiter) auf das Unternehmensnetzwerk zu ermöglichen, entstehen weitere Konfliktfelder, wo die Sicherheit für das Unternehmensnetzwerk unter Abwägung aller Wünsche und Möglichkeiten kritisch bewertet und zielführend abgesichert werden muss.

Endpoint – Security:
Maßnahmen wie Patchmanagement, Datensicherungen und andere Sicherheitsmaßnahmen werden auch heute noch häufig Server-fokussiert in Unternehmen umgesetzt. Außer Acht gelassen wird, dass der Anwender am PC in vielen Fällen die Hauptursache für Datenverluste, Schäden oder allgemein Probleme ist. Hier ist auf der einen Seite natürlich eine gewisse Sensibilisierung erforderlich, allerdings sollten Endpoints (PCs, Laptops, Tablets und je nach Unternehmenspolicy auch mobile Geräte) ebenfalls im Rahmen der Netzwerksicherheitskonfiguration berücksichtigt werden. Bis hin zum Sperren der USB Anschlüsse, damit keine USB Sticks zum Transport von Daten verwendet werden können, lässt sich hier sehr viel konfigurieren.

Anwender – Sensibilisierung:
Der beste Schutz des Netzwerks hilft Ihnen nicht, wenn Anwender ohne Sicherheitseinweisung an EDV Systemen arbeiten, die mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden sind. Es muss sichergestellt sein, dass hier eine gewisse Sensibilisierung stattgefunden hat, damit auch das Verhalten im Störungsfall richtig ist.

Notfallplan:
IT Systeme müssen funktionieren. Ausfallzeiten kosten Geld. Die C&S – Computer und Service GmbH will Sie genau davor schützen, dass Sie kostbare Arbeitszeit verlieren, weil Sicherheitsvorkehrungen nicht getroffen wurden. Für den Desaster-Fall, der ja auch durch Feuer, Wasser, Einbruch und sonstige Ursachen eintreten kann, brauchen Sie aber einen Notfall – Plan. Entwickeln Sie diesen mit uns, bevor es irgendwann heißt: „Nichts geht mehr.“





Sie möchten unverbindlich mehr erfahren?

Kontaktieren Sie uns:

Datenschutzhinweise