Wie entfernt man claro search und babylon search aus Browsern wie dem Internet Explorer, Mozilla Firefox und Google Chrome?

Manchmal installieren sich ungewollte kleine Programme im Internetbrowser, die man dann nicht mehr los wird. Im Folgenden gibt die Computer und Service GmbH Leverkusen einen kurzen Leitfaden, wie man sich dieser Quälgeister entledigen kann.

Es kann einen zur Weißglut treiben. Da wollte man sich ein kleines, nützliches Programm installieren und muss feststellen, dass auf einmal alle Browser, die auf dem Computer installiert sind, eine neue Startseite und eine neue Standardsuche eingestellt haben. Ihre Namen: claro search oder babylon search. Dabei handelt es sich um sogenannten ‘Browser Hijacker’ – also Programme, die den Internetbrowser mehr oder weniger ‘kapern’. Dies tun sie meistens, indem sie mit anderen Programmen heruntergeladen werden und durch die Installationsart ‘empfohlen’ mitinstalliert werden. Diese Programme sind nicht nur unendlich nervig sondern stellen auch ein Sicherheitsriiko für den Computer dar.

 Man braucht sie nicht, man will sie nicht und doch wird man sie nicht mehr los.

Nun geht man natürlich zuerst in das Menü ‘Eigenschaften’ des jeweiligen Browsers um die übliche Startseite wieder einzustellen. Nur muss man dann feststellen, dass das nicht ohne weiteres geht – nach jedem neuen Start des Programms taucht die unliebsame claro search/babylon search Seite wieder auf! In der Systemsteuerung lässt sich das Programm auch nicht deinstallieren. Was ist also zu tun?

Das sicherlich einfachste Programm, mit dem man unerwünschte Adware, Browser Hijacker und Toolbars entfernen kann ist der Adw Cleaner.

Dieses kleine Programm ist denkbar einfach zu bedienen, und muss nicht einmal installiert werden. Zum Entfernen von claro search und Co. geht man nun wiefolgt vor:

  1. Nach dem Download startet man den Adw Cleaner mit Rechtsklick → als Administrator ausführen.
  2. Im nun erscheinenden Startbildschirm kann man sich per Suchfunktion eine Liste der installierten Zusatzprogramme anzeigen lassen. Hier müssten gegebenenfalls auch claro search und babylon search erscheinen.
  3. Zum Löschen beider Programme klicke man im Startmenü des Adw Cleaners auf ‘Löschen’. Danach muss der Computer neugestartet werden.
  4. Beim Neustart wird der Adw Cleaner neugestartet und öffnet ein Textfeld, in dem die gelöschten Zusatzprogramme aufgelistet sind.
  5. Sollte der Adw Cleaner nicht mehr gebraucht werden, kann er durch einen Klick auf die Schaltfläche ‘Deinstallieren’ schnell entfernt werden.

Nun sollten die ungeliebten Programme eigentlich verschwunden sein. Generell rät die C&S Leverkusen GmbH dazu, stets einen aktuellen Virenscanner installiert zu haben (bitte wirklich nur einen) und das System regelmäßig prüfen zu lassen.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.