Symantec-Studie belegt: Rechenzenten werden immer komplexer

Symantec hat in seiner Studie zum Stand verschiedener Rechenzentren in der Augustausgabe die These aufgestellt, dass Rechenzentren immer komplexer werden. Grund dafür seien laut Symantec Mobile Computing, Cloud und Virtualisierung.

An der im März durchgeführten Befragung nahmen diesmal fast 2500 IT-Spezialisten aus 34 Ländern teil. Systeme seien immer schwerer zu verwalten und werden insgesamt immer ineffizienter. Das liege bisweilen an neuer Technik, wirtschaftlichen Entwicklungen, sich verändernden Datenströmen oder sich wandelnden Geschäftspraktiken, so Symantec.

Auf der Suche nach den Ursachen geben 65 % der Befragten die steigenden Anforderungen geschäftskritischer Anwendungen an. 44 % nennen Mobile Computing, 43 % Servervirtualisierung und noch einmal 41 % öffentliche Clouddienste als Grund für die Steigende Komplexität. Fast die Hälfte aller Teilnehmer der Symantec Studie sagen, dass dadurch die Kosten der Firma steigen würden. Knapp 40 % sehen ihre Firma als weniger flexibel an und 39 % beobachten aufwändigere Storage-Migration.

Die Computer und Service GmbH in Leverkusen berät Sie und Ihre Firma gerne darüber, wie Sie den Arbeitsablauf Ihrer Firma verbessern können und die Komplexität verringern.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.