Serversysteme sind auch für kleine Unternehmen interessant & sinnvoll

Vor allem bei kleinen Unternehmen, bei denen nur wenige Mitarbeiter im Büro tätig sind, trennen sich oft die Meinungen, ob es sinnvoll ist, einen Server einzusetzen oder nicht.

Auf der einen Seite verständlich, wenn man dagegen ist, da ein Server und die Installation mit Investitionskosten verbunden sind. Doch teuer wird es für das Unternehmen erst recht, wenn durch irgendwelche Einflüsse sensible Daten nicht mehr vorhanden sind. Darüber hinaus bietet ein Server auch bei kleinen Unternehmen oder schon bei Arbeitsgruppen/Projektteams viele Vorteile.  Hier werden die wichtigsten Aspekte genannt. 

Datensicherung ist unverzichtbar.

Schon wer einen Computer privat nutzt, sollte eigentlich ein Backup seiner Daten anlegen. Daher ist es in einem Unternehmen oder bei Arbeitsgruppen um so wichtiger – unabhängig von der tatsächlichen Anzahl der PCs. Ein Server ermöglicht in diesem Fall eine zentrale Datensicherung von jedem Computer, der damit verbunden ist. Mit einem Zeitplan lässt sich das Backup automatisch anlegen. Das heißt, man kann beispielweise einmal pro Tag oder einmal pro Woche eine automatische Datensicherung anlegen – je nach Bedarf und Empfindlichkeit der Daten. Somit sind die Daten auch noch vorhanden, wenn bei einem Computer die Festplatte zerstört wird.

Zugriffsrechte und Fernzugriff

Wenn man zentral über einen Server arbeitet, heißt dies noch lange nicht, dass jeder Nutzer Zugriff auf alle Daten haben sollte. Man kann jedem User die Rechte an den Daten zur Verfügung stellen, die er benötigt. Beispielsweise kann man die Daten, auf welche die Buchhaltung Zugriff haben muss, für die anderen Mitarbeiter sperren.

Ein weiterer Vorteil eines Server ist es, das man von überall Zugriff hat – allerdings nur nur auf die Daten, die man auch wirklich für diesen Zweck freigeben wollte. Es macht aber durchaus Sinn, wenn man beispielweise geschäftlich im Ausland tätig ist, zuvor den Zugriff auf sein Mailprogramm oder den Terminkalender über den Server freizuschalten.

Synchronisation mit dem Smartphone

Die heutige Geschäftswelt verlangt immer mehr Flexibilität und daher ist es schon fast zwingend, dass man von seinem Smartphone aus auf die eigenen Daten im Büro zugreifen kann. Den Server kann man so konfigurieren, dass man unterwegs wirklich nur auf die Daten zugreifen kann, welche man auch benötigt. Das reduziert die Risiken, wenn Ihr Smartphone mal in falsche Hände fällt und Sie es nicht schnell genug sperren ließen; eine Aufgabe, die der Admin sofort für Sie erledigen könnte.

Server als zentrale Datenbank

Ein Server erleichtert die Arbeit im Büro. Denn auf dem Server können beispielsweise Vorlagen, die von allen Mitarbeitern benötigt werden, zentral gespeichert werden und jeder hat Zugriff darauf. Auf der einen Seite werden so von allen Angestellten dieselben Vorlagen verwendet und auf der anderen Seite hat man keine doppelten und immer die aktuellsten Dokumente bereit.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Ein Kommentar to “Serversysteme sind auch für kleine Unternehmen interessant & sinnvoll”

  1. Jabbertype8 sagt:

    Jabbertype8…

    Wonderful blog post, saw on…

Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.