Samsung schlägt zurück – der Patentkampf ist wieder eröffnet

Erst vor kurzem musste Samsung an Apple zahlen: Patentverletzungen waren der Grund. Die beiden Hersteller-Giganten liefern sich schon seit Jahren einen erbitterten Kampf auf dem Tablet und Handy Markt. Die C&S Leverkusen bringt Sie auf den neusten Stand.

Wie bereits angekündigt geht das südkoreanische Unternehmen Samsung nun auch gegen das iPhone 5 vor. Wie Spiegel Online berichtete, hat Samsung bereits wenige Tage nach dem offiziellen Erscheinen des iPhone 5 eine Patentrechtsklage in Kalifornien um das neue Apple Produkt erweitert. Was genau Samsung anprangert ist noch unklar.
Fest steht: Die Klage beinhaltet nicht nur das iPhone 5 sondern erstreckt sich über die gesamte Bandbreite des Apple Konzerns. Neben verschiedenen Modellen des Smartphones geht es auch um das iPad und den iPod – der Prozess ist allerdings erst für 2014 angesetzt. Des weiteren soll Samsung auch bald eine ähnliche Klage in Europa anstreben.

Der ewige Streit zwischen Apple und Samsung geht damit in die nächste Runde. Erst im August musste Samsung eine heftige Niederlage einstecken. Damals stellten die Geschworenen fest, dass mehrere Apple-Patente durch Samsung Geräte verletzt worden wären. Das Urteil war eine saftige Schadenersatzsumme in Höhe von 1,05 Milliarden US-Dollar.
Es bleib abzuwarten, wie der Kampf zwischen Apple und Samsung weiter verläuft. Die Computer und Service GmbH hält Sie auf dem Laufenden.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.