OneNote in der Windows 8 Metro Welt

OneNote scheint im Hause Microsoft oftmals der Vorreiter der Office Familie dazustellen. War es früher noch das erste Programm, das auf Tablets erschienen ist, ist OneNote jetzt das erste Programm, das im neuen Windows 8 Metro Design erscheint.  OneNote MX (so der vorläufige Name des Programms von Microsoft) ist komplett touch optimiert.

Wie sein Desktopableger ist OneNote eigentlich nur für einen Zweck geeignet, erfüllt diesen allerdings perfekt. Wenn Sie in OneNote schnell, einfach und unkompliziert kurze Notizen aufschreiben möchten, können Sie dies nun einfach mit Ihrem Finger mitten auf Ihrem Touch-Gerät tun. OneNote MX ist optimiert im Umgang mit Microsofts Cloud und funktioniert perfekt mit Ihren Dateien. OneNote MX gibt Ihnen beim ersten Verwenden eine Auswahl von Notizbüchern aus Ihrem SkyDrive – so bekommen Sie die Chance, Ihre Daten zu synchronisieren.

OneNote MX fügt sich optimal in das Metro Design von Microsoft ein. Die Benutzeroberfläche ist klar und einfach strukturiert. An der linken Seite des Bildschirms befindet sich wie üblich die Sidebar. Selbstverständlich hat Microsoft beim Programmieren von OneNote MX penibel darauf geachtet, dass das Programm perfekt mit dem neuen Surface Device interagiert. Bewegen Sie Ihren Finger nach rechts ( Die typische „Slide“ Aktion) so erhalten Sie in OneNote MX nützliche Tools, beispielsweise zum Einbinden von Apps oder zum Erstellen einer neuen Seite.

Die Computer und Service GmbH in Leverkusen ist gespannt auf die weiteren Office Produkte von Microsoft und auf das neue Surface und berät Sie selbstverständlich gerne darüber, ob das neue Touch-Produkt Surface für Ihren Gebrauch geeignet ist.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.