Neue Betrugsmasche: Anrufe von Microsoft?

Seit einigen Tagen rufen bei uns Kunden an und sagen, Sie hätten einen Anruf von Microsoft erhalten. Was steckt hinter dieser Betrugsmasche? Die Computer und Service GmbH in Leverkusen klärt auf.

Seit mehreren Tagen häufen sich die Anrufe von Kunden die selbst einen Anruf von Microsoft erhalten haben und jetzt Zweifel haben, ob der Anruf wirklich von Microsoft stammt. Die Computer und Service GmbH warnt: Die Anrufe sind Betrug und kommen nicht von Microsoft. Doch wie gehen die Betrüger vor?

Der Kunde bekam einen Anruf und der Anrufer ( oder die Anruferin ) erklärte ihm dann in Englisch mit starkem Dialekt, er würde “von Microsoft” beziehungsweise “von Windows” anrufen. Bei Microsoft bekäme man ständig Meldungen darüber, dass der Rechner des Kunden mit vielen Viren befallen wäre. Eine andere Version ist, dass auf dem Rechner nicht lizensierte Microsoft Produkte entdeckt worden wären. Um den Virenbefall zu “beweisen” führt der Anrufer den Kunden dann in das “Ausführen”-Fenster des PCs, gibt dort verschiedene Begriffe ein (“Preftech” oder Ähnliches) und behauptet dann, die erscheinenden Zeilen seien alles Viren. Dies ist vollkommen falsch, bei einer Eingabe in das “Ausführen” Fenster des PCs erscheint immer etwas Text – dies deutet keinesfalls auf einen Virenbefall hin.

Im nächsten Schritt soll das Opfer dann eine Fernwartungssoftware herunterladen. Bei den Fällen der Computer und Service GmbH waren es verschiedene Anbieter solcher Softwares, häufig wird die Software ammyy verwendet. Diese soll das Opfer dann herunterladen. Dies ist keinesfalls eine Vorhergehensweise von Microsoft. Wenn sie am Telefon aufgefordert werden, eine solche Software zu installieren und den Anrufer nicht kennen, legen Sie sofort auf. Diese Software gibt dem Fremden uneingeschränkten Zugriff und Zugang zu Ihrem PC!

Die dreisten Betrügern reicht es allerdings nicht, Zugang zu Ihrem PC zu haben. Der Anruf geht dann in die nächste Runde: Der Angerufene soll nun zahlen. Entweder für die Entfernung der Viren oder für die Lizensierung der Produkte. Bezahlen Sie dieses Geld nicht. Die Beträge variieren, bei den Fällen die die Computer und Service GmbH bearbeitete, belief sich der Schaden auf mehrere hundert Euro.

Microsoft wird niemals von Ihnen verlangen, zur Entfernung von Viren oder zur Lizensierung Geld zu bezahlen. Microsoft wird Sie auch nicht einfach anrufen. Seien Sie wachsam und misstrauisch. Legen Sie bei solchen Anrufen direkt auf, befolgen Sie keine der Anweisungen!

Falls Sie Opfer einer solchen Attacke geworden sind, lassen Sie Ihren PC auf Viren und Schadsoftware überprüfen! Ändern Sie alle Passwörter, insbesondere wenn Sie Online-Banking betreiben. Die Computer und Service GmbH berät Sie auch gerne, was in einem solchen Fall zu tun ist.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.