Lästige Programme aufs Neue: Wie entfernt man Delta Search?

Selbst Downloads aus vermeintlich sicherer Quelle können unerwünschte Programme enthalten, die sich dann auf dem PC einnisten. In einem früheren Beitrag beschrieben wir bereits, wie man die Plagegeister Claro Search, beziehungsweise babylon Search entfernt. In diesem Post soll es um einen neueren ‚Kollegen‘ dieser beiden Browser-Hijacker Programme gehen: Delta Search.

Die meisten Anwender erfahren von Delta Search nachdem sie in der Browserzeile einen Begriff eingegeben haben, um  auf der Suchmaschine ihrer Wahl danach zu suchen. Es öffnete sich aber nicht Google oder bing, sondern eine ähnlich aussehende Seite mit einer Suchmaschine namens Delta Search. Der Grund: vermutlich an ein anderes Programm, hat man sich versehentlich diese Suchmaschine im Hintergrund installiert. Das ist nicht zwingend gefährlich, gleichwohl aber nervig. Und gute Suchergebnisse darf man auch nicht erwarten, die Betreiber solcher Suchmaschinen verdienen ihr Geld hauptsächlich durch Werbeanzeigen und Klicks auf prominent gelistete Websites.

Sieht hübsch aus, ist aber nervig: Delta Search

 

Um das ungeliebte Programm loszuwerden gehen Sie wiefolgt vor:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung und klicken Sie auf ‚Programme und Funktionen‘.  Hier suchen Sie nun nach Programmen mit den Namen delta search, yontoo, browser defender, browser protect und mixi.dj. (Dabei kann es sein, dass Sie nicht alle hier gelisteten Programme vorfinden. Dies liegt daran, dass Delta Search in einigen verschiedenen Versionen auftaucht.) Diese Programme sollten sie deinstallieren.
  2. Jetzt müssen Sie diese Programme noch aus Ihrem Browser werfen. Dazu gehen Sie in das jeweilige ‚Einstellungen‘ Menü (bei Internet-Explorer das Zahnrädchen oben rechts à ‚Add-Ons verwalten‘ à alle mit Delta Search verbundenen Programme aus ‚Symbolleisten und Erweiterungen‘ und ‚Suchanwendungen‘  entfernen.
  3. Bei Google Chrome rufen Sie über die Schaltfläche mit den drei Balken oben rechts das Anpassungsmenü auf à ‚Grundeinstellungen‘ à Standardsuchemaschine ändern und ggf. Startseite neu einstellen à ‚Erweiterungen‘ àDelta Search Programme entfernen.
  4. Bei Mozilla Firefox klicken Sie oben links auf die orange Schaltfläche à ‚Add Ons‘ à Erweiterungen à Delta Search Programme entfernen.

Jetzt sollten Sie noch die Software Adware Cleaner.herunterladen. Dieses kleine Programm ist denkbar einfach zu bedienen, und muss nicht einmal installiert werden. Gehen Sie nun wiefolgt vor:

  1. Nach dem Download starten Sie den Adw Cleaner mit Rechtsklick → als Administrator ausführen.
  2. Im nun erscheinenden Startbildschirm können Sie sich per Suchfunktion eine Liste der installierten Zusatzprogramme anzeigen lassen. Hier müssten die entsprechenden Programme aufgelistet sein (bspw. Delta Search, aber auch Claro Search oder Babylon Search).
  3. Zum Löschen dieser Programme klicken Sie im Startmenü des Adw Cleaners auf ‘Löschen’. Danach muss der Computer neugestartet werden.
  4. Beim Neustart wird der Adw Cleaner neugestartet und öffnet ein Textfeld, in dem die gelöschten Zusatzprogramme aufgelistet sind.
  5. Sollte der Adw Cleaner nicht mehr gebraucht werden, kann er durch einen Klick auf die Schaltfläche ‘Deinstallieren’ schnell entfernt werden.

Nun sollten die ungeliebten Programme eigentlich verschwunden sein. Generell rät die C&S Leverkusen GmbH dazu, stets einen aktuellen Virenscanner installiert zu haben (bitte wirklich nur einen) und das System regelmäßig zu scannen.

Nun müssten Sie Delta Search eigentlich los sein. Wenn dieser Artikel hilfreich für Sie war, würden wir uns über Ihr Feedback in den Kommentaren und einen ‘Like’ auf Facebook sehr freuen.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.