Java-Update dringend empfohlen

Internetkriminelle nutzen derzeit wieder verstärkt Sicherheitslücken in der populären  Java-Plattform, um Schadsoftware in Ihren Computer einzuschleusen. Die Computer und Service GmbH Leverkusen empfiehlt, das kürzlich erschienene Sicherheitsupdate des Herstellers Oracle zu installieren, um die Schwachstellen zu schließen. Windows-Nutzer können hierzu die bordeigene Update-Funktion nutzen. Öffnen Sie hierzu über das Startmenü die Systemsteuerung und Suchen Sie den Eintrag „Java“. Öffnen Sie den Reiter „Update“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt updaten“, welche Sie am Unteren Rand des Fensters finden. Folgen Sie anschließend den Installationsanweisungen des Assistenten.  Alternativ erhalten Sie die aktuellste Version auch kostenlos unter http://www.java.com/de/download/

Java steht schon immer verstärkt im Fokus von Hackern und Kriminellen, da die Plattform sehr weit verbreitet ist. Sie birgt daher  grundsätzlich immer ein gewisses Sicherheitsrisiko, auch bei aktuellstem Stand. C&S Leverkusen rät, das entsprechende Browser-Plug-In zu deaktivieren, sofern Sie es nicht unbedingt benötigen oder spezielle Browser-Add-Ons wie etwa  „NoScript“ einzusetzen, um die Funktionalität zu beschränken.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.