Googles Nexus 7 – ein ernstzunehmender iPad Konkurrent?

Mit dem Nexus 7 könnte Google der ganz große Coup gelingen. Die Computer und Service GmbH in Leverkusen informiert.

Kein überteuertes Premium Gerät und trotzdem das best mögliche: Etwa 200 Euro soll das Google Tablet Nexus 7 kosten, Hersteller Asus verzichtet bei der Herstellung deshalb auf teure Materialien wie beispielsweise gebürstetes Aluminium. Trotzdem soll das Google Tablet ein gelungenes Gerät sein.

Das Nexus 7 sei griffig, leicht, knarze nicht bei Druck und ärgert nicht mit fettigen Fingerabdrücken, so das Chip Magazin. Die Vorderseite ist aus gehärtetem Corning Glas und soll Kratz- und Bruchsicher sein. Verglichen mit 10 Zoll Tablets wie dem iPad bietet das Nexus zwar deutlich weniger Bildfläche, für den unkomplizierten Mediengebrauch für unterwegs dürfte das Gerät jedoch groß genug sein. Im 16:9 Bildformat kann man mit dem Nexus 7 bequem Filme unterwegs ansehen oder Social Media Netzwerke wie Facebook pflegen. Was die Performance angeht, geht Google keine Kompromisse ein: Mit seinem 4 Kern-Chip ist das Nexus eines der leistungsstärksten Tablets am Markt. Gespart hat Google nur bei der Speicherausstattung, einen MicroSD-Kartenslot zur Erweiterung des Speicherplatzes gibt es nicht.

Auch auf eine Rückkamera hat Google verzichtet, Videotelefonie ist mit der Frontkamera nur in VGA möglich. Alles in allem hat das Google Tablet Nexus 7 einige Schwächen, ist jedoch im Preis nahezu unschlagbar. Es bleibt abzuwarten wie sich das Nexus Tablet auf dem Markt schlagen wird.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.