Die Top 5 der Verlierer: Diese Programme sollten sie meiden!

Die Computer Bild hat die fünf gefährlichsten Programme für Ihren PC gekürt.

Auf Platz eins steht der Google Chrome Browser. Da Browser zu den meistgenutzten Programmen auf Ihren PCs gehören, stehen diese besonders im Fokus bei Angreifern. Mit 321 kritischen Sicherheitslücken ist der Google Chrome Browser das anfälligste Programm des täglichen Gebrauchs. Zur Vermeidung von Unannehmlichkeiten empfiehlt die CuS Leverkusen hierbei einen aktuellen Virenscanner und die neusten Updates Ihres Browsers.
Auf Platz zwei findet sich der Adobe Reader. Mit dem Adobe Reader können Sie PDF Dateien erstellen und lesen. Insgesamt 117 Sicherheitslücken weist der Sicherheitsreport von Secunia auf. Schützen Sie sich vor manipulierten PDF Dateien in dem Sie immer genau kontrollieren, welche Dateien woher stammen.
Auf dem Bronzerang findet sich ein weiterer Browser: Mozilla Firefox. Dieser gilt eigentlich als einer der sichersten Browser – dies liegt vor allem an der schnellen Schwachstellenanalyse und –Behebung durch regelmäßige Updates. 96 Sicherheitslücken fand man hier im vergangenen Jahr.

Auf Platz 4 ein weiteres Adobe Produkt: Der Adobe Flash Player. Der Flash Player ist tief in den Browser integriert – mit ihm können Sie beispielsweise Videos ansehen, dies macht Ihn für Angreifer sehr interessant. Secunia bemängelte hier 63 kritische Lücken. Auch hier gilt: Regelmäßige Updates und ein aktueller Virenscanner schützen!
Der dritte Browser belegt Platz 5: Microsofts Internet Explorer. Mit 38 Sicherheitslücken ist der Internet Explorer jedoch sicherer als seine Konkurrenten Google Chrome und Firefox. Secunia stellte fest, dass die meisten Schädlinge über Programmierfehler im Browser Schadcode einschleusen konnten.

Die CuS GmbH in Leverkusen stattet Sie mit dem neuesten Virenprogramm aus und erinnert Sie selbstverständlich auch an Updateintervalle.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.