Akku-Brände und –Explosionen

Ein Fall der Marke „Das hätten auch Sie sein können“, Akku-Brände und –Explosionen sind keine Seltenheit mehr. Die Computer und Service GmbH in Leverkusen klärt Sie darüber auf, wie Sie Ihren Akku am besten pflegen.

Ein Anwender wollte nach Beendigung eines Telefonats über das iPhone 4 Musik hören und schloss dazu seinen Kopfhörer an die Anschlussbuchse an. Wenige Minuten später entwickelte das Gerät sehr schnell Hitze und anschließend Rauch, obwohl es an keine externe Stromquelle angestöpselt war. Dieser Hergang ist kein Einzelfall: Oftmals bemerken Sie es selbst bei Ihrem Smartphone. Sind Sie länger mit dem Smartphone im Internet, das gerade geladen wird, entwickelt das Gerät Hitze. Auch beim längeren Telefonieren wird das Smartphone heiß.

Die Computer und Service GmbH in Leverkusen gibt Ihnen deshalb einfache Tipps: Registrieren Sie alle Geräte mit einem Akku bei den jeweiligen Herstellern. Sie werden so über eventuelle Schäden und Produktrückrufe zeitnah informiert. Lesen Sie unbedingt die Herstellerbetriebsempfehlung. Beim Apple iPhone 3 G, beziehungsweise 3Gs, empfiehlt Apple eine Umgebungstemperatur von 0 bis 35 Grad. Zwar verfügen alle iPhones über Abschalt-Mechanismen, jedoch können auch diese einmal versagen. Laden Sie Ihre Smartphones und Notebooks grundsätzlich nur auf schwer entflammbaren oder nicht brennbaren Flächen. Verwenden Sie des weiteren immer die Original-Akkus der Hersteller oder Alternativen mit entsprechender Zertifizierung.

Die Computer und Service GmbH in Leverkusen berät Sie gerne zur richtigen Akkupflege und repariert auch bereits beschädigte Akkus in Ihren Geräten.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus
Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer Seite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.