Neue Betrugsmasche: Anrufe von Microsoft?

Seit einigen Tagen rufen bei uns Kunden an und sagen, Sie hätten einen Anruf von Microsoft erhalten. Was steckt hinter dieser Betrugsmasche? Die Computer und Service GmbH in Leverkusen klärt auf.

Seit mehreren Tagen häufen sich die Anrufe von Kunden die selbst einen Anruf von Microsoft erhalten haben und jetzt Zweifel haben, ob der Anruf wirklich von Microsoft stammt. Die Computer und Service GmbH warnt: Die Anrufe sind Betrug und kommen nicht von Microsoft. Doch wie gehen die Betrüger vor?

Der Kunde bekam einen Anruf und der Anrufer ( oder die Anruferin ) erklärte ihm dann in Englisch mit starkem Dialekt, er würde “von Microsoft” beziehungsweise “von Windows” anrufen. Bei Microsoft bekäme man ständig Meldungen darüber, dass der Rechner des Kunden mit vielen Viren befallen wäre. Eine andere Version ist, dass auf dem Rechner nicht lizensierte Microsoft Produkte entdeckt worden wären. Um den Virenbefall zu “beweisen” führt der Anrufer den Kunden dann in das “Ausführen”-Fenster des PCs, gibt dort verschiedene Begriffe ein (“Preftech” oder Ähnliches) und behauptet dann, die erscheinenden Zeilen seien alles Viren. Dies ist vollkommen falsch, bei einer Eingabe in das “Ausführen” Fenster des PCs erscheint immer etwas Text – dies deutet keinesfalls auf einen Virenbefall hin.

Im nächsten Schritt soll das Opfer dann eine Fernwartungssoftware herunterladen. Bei den Fällen der Computer und Service GmbH waren es verschiedene Anbieter solcher Softwares, häufig wird die Software ammyy verwendet. Diese soll das Opfer dann herunterladen. Dies ist keinesfalls eine Vorhergehensweise von Microsoft. Wenn sie am Telefon aufgefordert werden, eine solche Software zu installieren und den Anrufer nicht kennen, legen Sie sofort auf. Diese Software gibt dem Fremden uneingeschränkten Zugriff und Zugang zu Ihrem PC!

Die dreisten Betrügern reicht es allerdings nicht, Zugang zu Ihrem PC zu haben. Der Anruf geht dann in die nächste Runde: Der Angerufene soll nun zahlen. Entweder für die Entfernung der Viren oder für die Lizensierung der Produkte. Bezahlen Sie dieses Geld nicht. Die Beträge variieren, bei den Fällen die die Computer und Service GmbH bearbeitete, belief sich der Schaden auf mehrere hundert Euro.

Microsoft wird niemals von Ihnen verlangen, zur Entfernung von Viren oder zur Lizensierung Geld zu bezahlen. Microsoft wird Sie auch nicht einfach anrufen. Seien Sie wachsam und misstrauisch. Legen Sie bei solchen Anrufen direkt auf, befolgen Sie keine der Anweisungen!

Falls Sie Opfer einer solchen Attacke geworden sind, lassen Sie Ihren PC auf Viren und Schadsoftware überprüfen! Ändern Sie alle Passwörter, insbesondere wenn Sie Online-Banking betreiben. Die Computer und Service GmbH berät Sie auch gerne, was in einem solchen Fall zu tun ist.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Mac-Nutzer sind nicht so sicher wie Sie denken!

“Für Mac gibt es keine Viren” “Macs sind sicher” – das sagen Macnutzer häufig von Ihrem Computer. Dies ist allerdings schon länger nichtmehr der Fall – die Computer und Service GmbH in Leverkusen verrät wieso.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Microsoft: Windows XP sechsmal unsicherer als Windows 8.1

Windows XP war für Microsoft ein Riesenerfolg. Auch heute noch laufen ein Fünftel aller weltweit genutzten Computer mit dem Betriebsprogramm. In Deutschland liegt die Quote der PCs, die noch mit Windows XP laufen zwar etwas niedriger, dennoch ist der Marktanteil noch substantiell. C&S Leverkusen hält das für problematisch.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Neue Betrugsmasche: M Tan Verfahren nicht mehr sicher?

Online- und Mobilebanking Kunden sind häufig Ziele von Betrügern da sich viele Wege bieten, schnell an viel Geld zu gelangen. Die Computer und Service GmbH in Leverkusen informiert Sie über die neuesten Ereignisse.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Vorsicht vor „GTA 5 PC + Crack“!

GTA 5 ist die Spielesensation des Jahres. Wenig überraschend, dass manche Internetsurfer das Spiel schon vor dem eigentlichen Release spielen möchten – sie suchen deshalb nach einer Möglichkeit GTA in einer illegal geleakten Version herunterzuladen, und fangen sich so Malware ein! C&S Leverkusen rät generell von illegalen Downloads ab.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

An Windows 8.1 führt kein Weg mehr vorbei

Schon in etwa zwei Jahren wird Microsoft nur noch Support für Windows 8.1 anbieten. Anwender, die dann noch die Vorgängerversion Windows 8 benutzen, werden gefährlich leben, denn bei Betriebssystemen ohne den sogenannten Support werden von der amerikanischen Softwareschmiede Sicherheitslücken nicht länger geschlossen.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Microsoft Offizieller prangert überzogene Kritik an Windows 8 an

Ein Microsoft Vertreter äußert sich öffentlich genervt über die, in seinen Augen, überzogene Kritik am neuesten Betriebssystem der Softwareschmiede aus Redmond. Zu Recht?

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Microsoft Patchday steht bevor

Am morgigen Dienstag ist wieder Microsoft Patchday. Insgesamt 14 Updates werden von Microsoft zur Verfügung gestellt. C&S Leverkusen empfiehlt, die automatische Updatefunktion zu aktivieren.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Sichere Emails, aber wie?

In Zeiten von NSA und anderen Datenschutzskandalen fragen sich immer mehr User, wie man sensible Daten eigentlich sicher durch das Internet schicken kann, und wie man verhindert, dass man online ausgespäht wird. Besonders Nutzer von Emailpostfächern der beliebten Anbieter Yahoo und Google sollten sich das auch fragen, denn jede Email, die man über ein solches Postfach verschickt, geht automatisch über die Vereinigten Staaten – und die dortigen Gesetze erlauben das Mitlesen und Speichern dieser Emails!

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Riesenfusion: Microsoft kauft Nokia für 7 Milliarden US Dollar.

Es ist die große Nachricht des Tages: Der Softwaregigant Microsoft kauft den größten Hersteller seiner Windows Phones Nokia auf.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Fünf minus in Datensicherheit – Geschäftsführer Philip Semmelroth als Experte im KStA

“Fünf minus in Datensicherheit” – so lautet die Titelseite des Leverkusen Teils im Kölner Stadtanzeiger vom Wochenende des 24sten und 25sten August. Im Bericht kritisiert Wolfgang Straßer von einer IT Firma in Leichlingen die Datensicherheit vieler mittelständischer Firmen. Sein Gesamturteil: Eine Fünf minus!

Auch der Geschäftsführer der Computer und Service GmbH in Leverkusen Philip Semmelroth wurde von der Tageszeitung interviewt und gibt zu, dass die Datensicherheit kein einfaches Thema ist: “Da bekommt man für jede Kreditkarte, EC-Karte oder den Zugang ein anderes Passwort, kein Wunder dass sich viele Leute Passwörter aufschreiben oder immer wieder das Gleiche nehmen”, so der C & S Inhaber aus Leverkusen. Einen Trick gibt es dennoch: “Man nimmt einen Teil des Passwortes, der immer gleich ist und stellt vorab den Zugangskanal.” Ein Beispiel: Der immer gleiche Teil ist Flasche123. Das Facebookpasswort lautet dann dementsprechend: FacebookFlasche123, dass für Ebay EbayFlasche123. So muss man sich nur ein Passwort merken, ist aber besser geschützt.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Bundesregierung warnt vor eingebauter Sicherheitslücke in Windows 8

Durch den NSA-Skandal und die massive Verletzung der Privatsphäre von Internetusern ist der Datenschutz wieder in den Blick der Öffentlichkeit gerückt. Auch die Bundesregierung ist jetzt – endlich – alarmiert. Die neu ausgemachte Gefahr für die Daten des Bundes heißt : Windows 8. C&S Leverkusen klärt Sie auf, warum.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Auf viel zu vielen Rechnern ist noch Windows XP installiert – warum Sie wechseln sollten.

Mit über 90 Prozent Marktanteil bleibt Microsoft weit vor seinen Konkurrenten Marktführer, wenn es um Betriebssysteme geht. Das Problem: Fast die Hälfte dieses Anteils bilden Betriebssysteme, die entweder schon lang veraltet sind, oder deren Support bald ausläuft – wie etwa bei Windows XP!

Die Computer & Service GmbH Leverkusen rät dringend zu einem baldigen Wechsel von Windows XP auf ein neues Betriebssystem. Der Grund: ab April 2014 gibt es von Microsoft keine Sicherheitsupdates für das beliebte Betriebssystem mehr. Infolgedessen haben es Viren und andere Schadprogramme leicht, sich auf dem PC einzunisten.

C&S empfiehlt daher den Umstieg auf einen Nachfolger von Windows XP. In Frage kommen hier eigentlich nur Windows 7 und Windows 8. Bei beiden Programmen ist der Support auf Jahre gewährleistet.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Service Pack 2 für Office 2010 erschienen

Zwar gibt es mittlerweile Microsoft Office 2013, trotzdem ist Office 2010 noch auf vielen Rechnern in Einsatz. Das wird wohl auch auf absehbare Zeit so bleiben. Es wäre sehr kostspielig, wollte man sich stets das jeweils aktuellste Office kaufen, zumal die meisten Anwender lediglich die Basisfunktionen des Programmes regelmäßig nutzen. C&S Leverkusen rät daher zum Download des Service Pack 2 für Microsoft Office 2010.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Sesam öffne Dich! – Viele Computernutzer setzen ihre Sicherheit durch schlechte Passwörter aufs Spiel

Zugegeben, es nervt: Man meldet sich zum gefühlt hundertsten Mal in einem Onlineshop an und wird dabei aufgefordert, für die Seite ein Passwort einzugeben. Zumeist bestehen diese Passwörter aus mindestens acht Stellen, von denen mindestens eine ein Großbuchstabe und eine eine Ziffer oder ein Zeichen sein muss. Die dabei entstehenden Kombinationen sind für viele User schwer zu behalten, weshalb sie zu Passwörtern greifen, die sie sich leicht merken können. Das Ergebnis sind viel zu häufig Wörter wie aB123321 oder dergleichen. Und das ist leichtsinnig, denn wie chip.de berichtet, haben Wissenschaftler herausgefunden, dass sich 98,1 Prozent aller Konten mit einem von 10.000 Passwörtern knacken lassen.

 

Laut chip.de das unsicherste Passwort, das man vergeben kann.

 

 

C&S Leverkusen empfiehlt daher, sich bei der Erstellung von neuen Passwörtern nicht von der eigenen Bequemlichkeit leiten zu lassen. In einem früheren Beitrag hat die Computer und Service GmbH Leverkusen bereits einfache Wege aufgezeigt, wie man zu einem sicheren Passwort kommt, das man sich trotzdem leicht merken kann.

 

 

 

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Lästige Programme aufs Neue: Wie entfernt man Delta Search?

Sieht hübsch aus, ist aber nervig: DeltaSearch

Selbst Downloads aus vermeintlich sicherer Quelle können unerwünschte Programme enthalten, die sich dann auf dem PC einnisten. In einem früheren Beitrag beschrieben wir bereits, wie man die Plagegeister Claro Search, beziehungsweise babylon Search entfernt. In diesem Post soll es um einen neueren ‚Kollegen‘ dieser beiden Browser-Hijacker Programme gehen: Delta Search. Teilen Sie diesen Inhalt

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Bayerisches Verbraucherschutzministerium warnt vor Spam-Mails

Eine klassische Spam-Email

Spamemails sind ein nicht endenwollendes Ärgernis. Werbeemails sind nur nervig, Zahlungsaufforderungen mitunter gefährlich. Teilen Sie diesen Inhalt

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Gefälschte Office Versionen im Umlauf – so erkennen Sie den Unterschied

Eine der beliebtesten Programme von Microsoft ist Microsoft Office. Daher ist das Arbeitspaket oft Zielscheibe für Angriffe und Fälschungen. Derzeit häufen sich wieder die Berichte über gefälschte Office Versionen. HIER finden Sie ein Vergleichsbild der Produkt-Schlüssel.

Häufig ist man aber auch nach solchen Bildern verunsichert, deshalb bietet die Computer und Service GmbH Ihnen kostenlos an, Ihre Version zu überprüfen um sämtliche Zweifel auszuschließen. Die C&S – Computer und Service GmbH in Leverkusen berät Sie selbstverständlich auch zu den neuesten Office Versionen und findet die für Sie passende, zugeschnittene Lösung.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Der große Plugin Schwindel, oder: Was Sie tunlichst nicht downloaden sollten

Viele Schadprogramme im Internet tarnen sich als vermeintlich nützliche Anwendungen oder als Systembenachrichtigungen. Dabei ist besondere Vorsicht geboten. Die Computer und Service GmbH Leverkusen informiert, wie Sie sich gegen solche Software schützen können.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Schnelles Internet im ganzen Haus über die Steckdose, oder: wie funktioniert der devolo-Router?

Viele User kennen die Situation: der WLan-Router steht im Keller, das Arbeitszimmer befindet sich im Dachgeschoss. Das Problem dabei: besonders bei älteren Gebäuden mit massiven Wänden, oder im Winter, wenn die Fußbodenheizung läuft, kommt das Internet häufig nicht aus den unteren Stockwerken heraus. Die Lösung ist ein Netzwerk über die gute alte Steckdose.  [...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Wie wird man den claro search und babylon search Virus wieder los?

Manchmal installieren sich ungewollte kleine Programme im Internetbrowser, die man dann nicht mehr los wird. Besonders verbreitet ist das Programm claro search, beziehungsweise babylon search. Im Folgenden gibt die Computer und Service GmbH Leverkusen einen kurzen Leitfaden, wie man sich dieser Quälgeister entledigen kann.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Vorsicht vor Carberp! Der gefährliche Online-Banking-Trojaner wird von Antivirensoftware häufig nicht erkannt

Schadprogramme gibt es viele, aber dieses ist besonders gefährlich: Der Online-Banking-Trojaner Carberp wird von Antivirenprogrammen oft nicht gefunden und verbreitet sich rasend schnell.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Hacker übernehmen südkoreanische Regierungsseiten – und lassen Kim Jon Un preisen

Nicht jeder Angriff auf Computersysteme muss letztlich bösartig sein. Sogar zu begrüßen sind Attacken, die den Anwender auf bestehende Sicherheitslücken aufmerksam machen. In diese Kategorie fallen Hackerangriffe in Südkorea, die am Dienstag eine Lobhudelei auf den Präsidenten des kommunistischen Nordens auf Regierungswebsites platzierten.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Softwareschwachstellen machen jetzt auch legal reich – Microsoft zahlt ‘Kopfgeld’ für gefundene Programmfehler

Softwarefirmen und Internetkriminelle liefern sich ein nicht enden wollendes Wettrüsten. Kaum ist ein Sicherheitsleck gestopft, taucht schon das nächste auf. Um private Anwender zu animieren, gefundene Schwachstellen zu melden, schreibt Microsoft jetzt Prämien aus. C&S Leverkusen warnt unbedarfte Nutzer aber vor dem Einsatz von Betas.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Immer wieder Onlinebanking – auch das SMS-Tan Verfahren bietet keinen hundertprozentigen Schutz vor Kriminellen

Egal wie kompliziert Sicherheitsmaßnahmen auch werden, richtig sicher lebt man nie. Auch modernste Onlinebankingverfahren können ausgespäht werden. C&S Leverkusen betont aber, dass der beste Schutz vor Internetkriminellen die eigene Wachsamkeit ist.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

PC-Service häufig nur ‚befriedigend‘ – Branche hat Nachholbedarf

Die PC-Hersteller Branche hat hinsichtlich ihrer Kundenbetreuung starken Nachholbedarf. Besonders der Emailkontakt zeigt deutliche Schwächen.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Cyberspionage aus Fernost

Im Rahmen der Konferenz für Cybersicherheit in Potsdam hat das Bundesamt für Verfassungsschutz auf die hohe Zahl an Cyberattacken aus China hingewiesen. Dort sei die Kompetenz in Sachen Internetkriminalität und besonders von Industriespionage via Internet bereits auf sehr hohem Niveau. Besorgniserregend seien auch die zunehmenden Aktivitäten russischer Internetkrimineller. Es sei daher notwendig, mit diesen Ländern Gespräche über die Kontrolle und Bekämpfung von Cyberkriminalität zu führen.

Für Gespräche eher nicht in Frage kommt ein weiterer Mitspieler in dieser Disziplin, der internationale Terrorismus. Besonders islamistische Gruppen wie el-Quaeda seien dabei, ihre Internetkompetenz zu erhöhen und ihre Bemühungen verstärkt auf virtuellen Terrorismus zu legen.

Problematisch seien in Bezug auf Internetkriminalität und vor allem Cyberspionage die zunehmende Professionalisierung der Angreifer und die Zurückhaltung besonders deutscher Unternehmen, registrierte Attacken auf ihre Systeme den Behörden zu melden. So zählte das BKA im letzten Jahr etwa 60.000 Straftaten in diesem Bereich, geht aber von einer hohen Dunkelziffer aus – viele Unternehmen fürchten bei Bekanntwerden solcher Attacken offenbar um ihren guten Ruf.

Die Computer und Service GmbH Leverkusen rät hierzu: Es ist keine Schande, sich für die Bekämpfung von Internetkriminalität Hilfe zu holen. Die Straftäter werden immer professioneller, daher sollte auch der Schutz Ihrer Systeme immer professioneller werden. Bei allen Fragen rund um das Thema PC-Sicherheit steht ihnen unser Team von C&S Leverkusen gerne zur Verfügung

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Windows 8.1 schon im August

Passend zur amerikanische Datumsangabe 8/1, wird Windows 8.1 voraussichtlich bereits am ersten August dieses Jahres erscheinen, und nicht erst, wie bislang kommuniziert, im Herbst. C&S Leverkusen stellt noch einmal knapp die wichtigsten Neuerungen vor.

Mit diesem Update seines neuesten Betriebssystems geht Microsoft auf vielfältige Kritiken seiner User ein. Besonders auffallend ist die Wiedereinführung des Startbuttons, dessen Fehlen viele Anwender verärgert hatte. Anders als bisher wird er jedoch nicht das herkömmliche Startmenü öffnen, das man bis Windows 7 kannte – der neue Startbutton führt stattdessen auf den Desktop. Als Äquivalent und Weiterentwicklung des alten Startmenüs möchte Microsoft anscheinend die neue ‚All-Apps‘-Anzeige etablieren, die alle Programme des Computers in einer Übersicht auflistet.

Ebenso ins Auge stechend wird die verbesserte Verwaltung der Apps, die sich leichter als bisher organisieren und verschieben lassen. Bis zu vier Apps können jetzt gleichzeitig auf einem Bildschirm angezeigt werden.

Hinzu kommen auch weitere Features, wie das Bedienen bestimmter Programme schon im Lockscreen, wie beispielsweise Skype. Verbessert wird ebenfalls die Organisation des virtuellen Speichers Sky-Drive und die windowseigene Suchfunktion.

Der Download von Windows 8.1 wird nur über den Windows-Store möglich sein. Das heißt, dass Windows 8 vorinstalliert sein muss. Dafür ist das Update dann aber auch kostenlos. Bereits für Ende Juni hat Microsoft eine Preview Version des Betriebssystemupdates angekündigt. Windows 8.1 kann dann im Feldversuch erprobt werden. Die Computer und Service GmbH rät aber auf Arbeits-PCs davon ab, solche Preview Versionen zu installieren: Sie sind selten ausgereift, enthalten oft Fehler und stellen so ein potentielles Sicherheitsrisiko dar.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Startbutton kommt zurück – Microsoft nimmt erstmals offiziell Stellung zum Windows 8 Update Windows 8.1

Microsoft hat offizielle Details zum Windows 8 Update 8.1 veröffentlicht. Das Update wird im Herbst im Windows-App-Store verfügbar sein und ist für Anwender, die bereits Windows 8 installiert haben, kostenlos. C & S Leverkusen fasst die Neuerungen für Sie zusammen.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Microsoft Skype in der Kritik – die Computer und Service GmbH klärt auf

“Vorsicht beim Skypen – Microsoft liest mit” – so oder ähnlich klingen derzeit die neuesten Schlagzeilen über den Online Telefonie- und Chatdienst von Microsoft: Skype. Viel Wind um nichts oder doch berechtigter Grund zur Sorge? Die Computer und Service GmbH in Leverkusen klärt auf.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Microsoft patcht gefährliche Lücken im Internet Explorer und anderen Programmen

C&S Leverkusen hatte bereits vor einigen Tagen über eine Sicherheitslücke in Microsofts beliebtem Webbrowser Internet Explorer berichtet. Diese Lücke wird nun mit dem Patch MS13-038 geschlossen. Insgesamt bessert die Firma aus Seattle aber an über 30 Stellen nach, in praktisch allen noch verwendeten Windows-Versionen, von XP bis zum neuen Windows 8. Die Computer und Service GmbH Leverkusen rät erneut allen Windows-Usern, die noch XP verwenden auf eine neuere Version des Betriebssystems umzusteigen, da der Sicherheitssupport dafür bald auslaufen wird. Darüber hinaus wird angeraten, stets aktuelle Programmversionen zu verwenden und regelmäßig Updates zu installieren. Dies betrifft ausdrücklich nicht nur Programme aus Microsofts eigenen Softwareschmieden, sondern auch beliebte Programme, wie Adobe Reader.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Gefährliche Sicherheitslücke in Internet Explorer 8 – C&S Leverkusen rät Win XP Nutzern zu Browserwechsel

In Microsofts beliebtem Internetbrowser Internet Explorer ist eine weitere Sicherheitslücke aufgetaucht. Durch sie können, mittels manipulierter Internetseiten, Computer ausgespäht und mit Schadprogrammen infiziert werden. Dieses Leck betrifft allerdings nur die Version 8 des Explorers, der mittlerweile schon in Version 9 und 10 zum Download bereit steht. Nutzer von Windows 7 und Windows 8 können also, so sie überhaupt noch den IE 8 verwenden, einfach auf die neueste Version des Browsers wechseln. Problematischer ist es allerdings für Nutzer von Windows XP: dort ist ein Update auf höhere Internetexplorerversionen nicht möglich. Zwar empfiehlt Microsoft in diesem Fall, die Sicherheitseinstellungen für das Surfen im Internet auf ‘hoch’ zu stellen, die Computer und Service GmbH Leverkusen rät aber dazu, einfacherweise auf einen anderen Browser, wie etwa Mozilla Firefox oder Google Chrome zu wechseln. Diese sind von der Sicherheitslücke nicht betroffen und stehen auch Win XP Nutzern in der neuesten Version zur Verfügung. Generell jedoch gilt: Da der Support für Windows XP ohnehin bald ausläuft und daher keine Sicherheitsupdates mehr angeboten werden, ist ein Wechsel auf ein neueres Betriebsystem dringend anzuraten!

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Wussten Sie schon? – Fünf Windows-7-Kurztipps

Die Bedienung von Windows ist zumeist leicht und intuitiv, Einstellmöglichkeiten gibt es zu genüge und man muss auch nicht lange danach suchen. Dennoch schlummert oft noch mehr unter der Haube des beliebten Betriebssystems als so mancher User weiß. Die Computer und Service GmbH Leverkusen hat einige nützliche Kurztipps für Sie zusammengestellt, welche Ihnen die tägliche Arbeit am Computer angenehmer machen kann.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Schadhafte Software auf Ihrem PC erkennen mit HijackThis

Bedrohungen aus dem Internet haben viele Gesichter und nicht jeder Virenscanner erkennt alle Viren und deren Varianten auf Anhieb. Daher macht es durchaus Sinn, sich mehrerer Ansätze zur Bekämpfung von Schadware zu bedienen. Die Computer und Service GmbH Leverkusen stellt mit HijackThis vor allem versierteren Nutzern ein weiteres kostenloses Programm vor,  welches  ein potentes Werkzeug darstellt, um Ihr System ein Stück sicherer zu machen.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Die Tage von Windows XP sind gezählt

Obwohl immer noch von vielen Benutzern geschätzt und in Verwendung, stellt Microsoft den Support für das Betriebssystem Windows XP  voraussichtlich im April 2013 ein. Das heißt, dass ab diesem Zeitpunkt keine Updates mehr erscheinen werden. Ihr Computer wird damit unsicher und zusehends unfähiger, aktuelle Software auszuführen. Sollten Sie derzeit noch Windows XP benutzen, empfiehlt die Computer und Service GmbH Leverkusen, möglichst bald auf eine neuere Version von Windows umzusteigen.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

D-Link-Router erhalten Firmware-Update

Überall im Einsatz und doch nur zu gerne übersehen – Internetrouter werden zum Einfallstor für Angreifer auf Ihren PC

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Erneut Sicherheits-Update für Adobe Flash erschienen

Wieder sind bei der weit verbreiteten Software „Flash“ von Adobe Sicherheitslücken bekannt geworden, welche von Hackern dazu benutzt werden können, um Ihrem System zu schaden. Die Computer und Service GmbH Leverkusen empfiehlt dringend, das Programm zu aktualisieren. Sollte dies noch nicht über die automatische Update-Funktion geschehen sein, erhalten Sie die aktuellste Version 11.6.602.171 gratis beim Hersteller unter http://get.adobe.com/de/flashplayer/ .

Besonders Nutzer des Browsers „Firefox“ scheinen bisher im Visier der Internet-Betrüger zu stehen, was nicht heißt, dass andere Browser in naher Zukunft vor Angriffen verschont bleiben. Da schon ein simpler Aufruf einer speziell präparierten Internetseite ausreicht, um Ihr System zu gefährden, empfiehlt C&S Leverkusen generell, jegliche Software auf Ihrem Computer aktuell zu halten. Viele Programme bieten daher automatische Updates. Schalten Sie diese am besten stets ein.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Java-Update dringend empfohlen

Internetkriminelle nutzen derzeit wieder verstärkt Sicherheitslücken in der populären  Java-Plattform, um Schadsoftware in Ihren Computer einzuschleusen. Die Computer und Service GmbH Leverkusen empfiehlt, das kürzlich erschienene Sicherheitsupdate des Herstellers Oracle zu installieren, um die Schwachstellen zu schließen. Windows-Nutzer können hierzu die bordeigene Update-Funktion nutzen. Öffnen Sie hierzu über das Startmenü die Systemsteuerung und Suchen Sie den Eintrag „Java“. Öffnen Sie den Reiter „Update“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt updaten“, welche Sie am Unteren Rand des Fensters finden. Folgen Sie anschließend den Installationsanweisungen des Assistenten.  Alternativ erhalten Sie die aktuellste Version auch kostenlos unter http://www.java.com/de/download/

Java steht schon immer verstärkt im Fokus von Hackern und Kriminellen, da die Plattform sehr weit verbreitet ist. Sie birgt daher  grundsätzlich immer ein gewisses Sicherheitsrisiko, auch bei aktuellstem Stand. C&S Leverkusen rät, das entsprechende Browser-Plug-In zu deaktivieren, sofern Sie es nicht unbedingt benötigen oder spezielle Browser-Add-Ons wie etwa  „NoScript“ einzusetzen, um die Funktionalität zu beschränken.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Betrügerische Anrufe im Namen von Microsoft

Unlängst ist eine neue Betrugsmasche von Telefon-Betrügern publik geworden. Laut dem Polizeipräsidium Frankfurt und Microsoft geben die Anrufer vor, Sicherheitsmängel in Form von starkem Virenbefall oder gehäuftem Spam-Mail-Versand von Ihrem Anschluss aus festgestellt zu haben. Im Anschluss werden Sie dazu aufgefordert, eine Fernwartungssoftware  zu installieren und eine Servicepauschale von 150 € zu bezahlen. Teilweise werden sogar  Kreditkartendaten erfragt. Die Software ermöglicht den Kriminellen den Fernzugriff auf Ihren PC, bei dem nach sensiblen Daten gesucht oder Schadsoftware eingeschleust werden kann. Die Computer und Service GmbH Leverkusen rät bei Anrufen diesen oder ähnlichem Schemas sofort aufzulegen und den Anruf bei der Polizei zu melden.

Microsoft und auch andere seriöse Softwareunternehmen werden Sie generell niemals unaufgefordert kontaktieren um auf Sicherheitsmängel hinzuweisen, noch Kreditkarten- oder Bankinformationen erfragen. Zusätzlich empfiehlt C&S Leverkusen auch unerwartete E-Mails,  welche zum Download von Software auffordern,  ausführbare Anhänge enthalten oder persönliche Informationen fordern, stets kritisch zu betrachten und sofort zu löschen.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Neue Sicherheitsupdates für Windows und Flash erschienen

Immer wieder gelingt es, Sicherheitslücken in Flash und Windows auszumachen. Damit Ihr Computer möglichst sicher vor Angriffen aus dem Internet ist, empfiehlt die Computer und Service GmbH Leverkusen dringend, die kürzlich erschienenen Updates von Adobe und Microsoft zu installieren.

Microsoft schließt vor allem Lecks beim Browser Internet Explorer, dem .NET Framework, Media Player und der System-Kernel. Die Patches erhalten Sie ganz einfach über die windows-eigene Updatefunktion. Sollten Sie bei  Adobe Flash bisher nicht automatisch zum Update aufgefordert worden sein, erhalten Sie die aktuellste Version kostenlos unter http://get.adobe.com/de/flashplayer/ .

C&S Leverkusen rät dazu, auch gleich andere Software auf Aktualität zu überprüfen. Vor allem populäre Software wie VLC Player, Winamp oder Goolge Chrome stehen ständig im Fokus von Hackern und Internetkriminellen.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Schritt für Schritt zum perfekten Passwort

Schlecht gewählte Passwörter erleichtern Internetkriminellen die Arbeit. Wurde Ihr Passwort erst einmal geknackt, können für Sie vielerlei Probleme daraus erwachsen: gestohlene Bankdaten, ungewollte Einkäufe in Ihrem Namen, Spamversand und vieles mehr. Die Computer und Service GmbH Leverkusen gibt Ihnen hilfreiche Tipps, was Sie bei der Passwortwahl beachten sollten.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Web of Trust – User bewerten das Web

Die Computer und Service GmbH Leverkusen warnt immer wieder vor den Gefahren des World Wide Web. Es ist mitunter schwierig, eine ‘gute’ von einer ‘bösen’ Seite zu unterscheiden: Wie sieht es mit Vertrauenswürdigkeit, Daten- oder Jugendschutz beim neuesten Fund aus? WOT (Web of Trust) hilft Ihnen dabei, das einzuschätzen.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Windows 8 bald viermal so teuer

Bald laufen viele Windowssonderangebote aus – ein Systemwechsel kann dann um einiges teurer werden.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Captcha-Eingabeaufforderung bei Google, oder: Ist mein PC eine Virenschleuder?

Eine Sicherheitsbarriere auf Google verunsichert Benutzer. Ist ihr PC am Ende ein Sicherheitsrisiko?

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Sicherer Surfen mit NoScript für Firefox

Obwohl es nie einen einhundertprozentigen Schutz vor allen Viren und Sicherheitslücken geben wird, ohne dabei auf den gewohnten Komfort oder jegliche Multimedialität des heutigen Internetbetriebs zu verzichten, gibt es doch einfache Maßnahmen, um viele Bedrohungen effektiv  abzuwehren. Mit dem Add-On “NoScript” für den beliebten Browser Firefox stellt ihnen die Computer und Service GmbH Leverkusen heute ein hilfreiches Programm vor, mit dem Sie sicherer surfen können.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Browserupdate dringend empfohlen für Internet Explorer bis Version 8

Nachdem am Wochenende ein Sicherheitslücke in den Versionen 6 bis 8 von Microsofts beliebtem Browser Internet Explorer publik geworden war häufen sich die Hackerattacken. Ein Umstieg wird von der Computer und Service GmbH Leverkusen daher dringend empfohlen.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Lücke in Internet Explorer erlaubt das Ausspähen von Mausbewegungen

Wie unlängst bekannt wurde erlaubt eine Lücke in Microsofts Browser Internet Explorer das Ermitteln der aktuellen Position des Mauszeigers. Dieses Problem besteht bei allen Versionen des Internet Explorers. Ein Sicherheitsrisiko stellt das vor Allem für die Anwender dar, die auf Bildschirmtastaturen angewiesen sind, bei denen man die Buchstaben und Ziffern mit der Maus anwählt. In diesen Fällen besteht gegebenenfalls die Gefahr, dass Passwörter, Bankdaten und TAN-Nummern mitgeschnitten werden. Es sind allerdings auch bereits Fälle bekannt worden, bei denen Unternehmen Mauszeigerbewegungen für Werbezwecke aufgezeichnet und analysiert haben.

Microsoft hat angekündigt das Problem schnellstmöglich zu beheben. Bis dahin betont die Computer und Service GmbH Leverkusen, dass die Gefahr, die von dieser Lücke ausgeht, relativ gering ist. Wer dennoch auf Nummer sicher gehen will, der sollte bis zum Erscheinen des Microsoft-Patches auf einen anderen Browser, wie beispielsweise Mozilla Firefox und Google Chrome wechseln.

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Microsoft Exchange Server – Problemlösung leicht gemacht

Wie verwalten Sie in Ihrer Firma eigentlich Ihre E-Mails? Mit einem einfachen E-Mail Provider? Diese Lösung ist veraltet und auch keinesfalls empfohlen. Die Kommunikationswege und –Werkzeuge in Ihrem Unternehmen sollten kosteneffizient und flexibel sein. Hierbei hilft Ihnen Microsoft Exchange.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Microsoft SharePoint – die richtige Lösung für Sie?

Wenn Sie eine Firma leiten werden Sie vor mehrere Herausforderungen gestellt. Wie koordinieren Sie die Termine Ihrer Mitarbeiter? Wie verwalten Sie Dokumente des Teams, der Abteilung oder der Organisation? Sie müssen eine Kundendatei erstellen und anlegen auf die all Ihre Mitarbeiter schnellen Zugriff haben können? Für all diese Fragen liefert Microsoft das ideale Produkt für jede Art von Firma: Microsoft SharePoint.

[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus

Vorsicht vor Passteal

Wieder einmal muss die Computer und Service GmbH Leverkusen vor einer Gefahr für PC Anwender warnen. Fast jeder dürfte schon an der schier unübersehbaren Menge an Passwörtern verzweifelt sein, die man sich merken muss, um diverse Internetangebote wie Email Programme, Kundenkonten und dergleichen abzurufen. Praktisch, dass jeder Browser mittlerweile anbietet, Passwörter abzuspeichern, sodass man sie sich nicht mehr selber merken muss. Das birgt allerdings die Gefahr, dass Kriminelle versuchen, diese Passwörter auszulesen.
[...]

Teilen Sie diesen Inhalt

Share to Google Plus